Ein Foto von Jorrit Meijer am Mittagstisch mit Laptop und Kaffee

Kaffeepause mit Jorrit: Customer Success Manager

Heute trinken wir eine Tasse Kaffee mit Jorrit Meijer, unserem Customer Success Manager. Erst vor wenigen Monaten hat er sich mit voller Überzeugung bei TimeChimp beworben, hat aber bereits mit vielen Kunden gesprochen und ihnen vor allem geholfen. Mach es dir gemütlich mit einem Heißgetränk deiner Wahl und erfahre mehr über Jorrit Meijer.

Jorrit Meijer – Customer Success Manager

  • Team NL
  • Wohnt in Voorburg
  • 26 Jahre alt
  • Trinkt seinen Kaffee schwarz. ☕

Wie bist du zu TimeChimp gekommen?

Jorrit hat an der Hogere Hotelschool in Den Haag studiert. Er beschreibt seine Zeit an der Uni als ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt auf Gastronomie: „IT hat allerdings mein Interesse geweckt und ich habe mein zweites Praktikum bei einem Unternehmen absolviert, das Software für Hotels entwickelt.“ Nach seinem Abschluss arbeitete Jorrit zuerst bei einem anderen Unternehmen, hat sich dann aber doch noch einmal umorientiert. „Nach meinem Studium habe ich gezielt nach einem Job im Bereich Customer Success gesucht. Ich konnte bei einem Unternehmen anfangen, fühlte mich aber dort nicht ganz wohl. Also habe ich mich erneut auf Jobs beworben und bin so zu TimeChimp gekommen.“

Was machst du als Customer Success Manager?

Jorrit ist oft der erste Ansprechpartner für unsere Kunden und hat mit vielen unterschiedlichen Fragen zu tun: „Ich erhalte oft Support-Anfragen und untersuche, ob das Problem auch bei uns auftritt oder ob ich dem Kunden speziell helfen muss. Oft gibt es eine einfache Lösung, wie eine unabsichtliche ausgeschaltete Funktion im Tool. Manchmal muss ich aber auch etwas genauer nachforschen. Das Rätseln und Lösen dieser Probleme macht mir Spaß und es gibt mir jedes Mal einen Kick, wenn ich einem Kunden wirklich helfen kann.“ Zusätzlich spricht Jorrit auch mit Kunden, die spezifische Wünsche haben oder zu den Möglichkeiten unserer Software beraten werden wollen: „Wir untersuchen zum Beispiel, ob individuelle Wünsche auch mit den Bedürfnissen von anderen Kunden übereinstimmen und ob es sinnvoll ist, diese Anmerkungen auf eine Wunschliste zu setzen.“

Der Sprung ins kalte Wasser

Jorrit hat in seiner Zeit bei TimeChimp von Anfang an viele praktische Erfahrungen gesammelt und hatte eine steile Lernkurve. Obwohl es anfangs ungewohnt war, findet er den Sprung ins kalte Wasser die beste Art, das Tool schnell zu beherrschen: „Stunden und Ausgaben zu erfassen ist grundsätzlich ganz einfach, aber es steckt noch so viel mehr in der Software. Die Funktionen sind sehr umfangreich und Kunden haben auch Fragen zum Projektmanagement- oder Finanz-Modul. Das macht die Arbeit sehr abwechslungsreich und manchmal ist es auch herausfordernd, eine schnelle Lösung zu finden.“

Positiver Kulturschock

Jorrit hatte einen „angenehmen Kulturschock“ bei TimeChimp und hat sich schnell wohlgefühlt: „Ich beschäftige mich auf täglicher Basis viel mehr mit IT. Das liegt mir einfach besser. Die Arbeitsumgebung ist ruhiger als in meinem vorherigen Job, wo ich in einem offenen Raum mit 50 Personen gesessen habe, die alle durchgehend telefoniert haben.“ Jorrit hat für sein berufliches Wachstum ein klares Ziel vor Augen: „Jetzt liegt der Fokus darauf, Support-Anfragen zu beantworten und das Tool kennenzulernen. Ich freue mich aber besonders darauf, enger mit ‚eigenen‘ Kunden zusammenzuarbeiten und ihre Nutzung der Software zu evaluieren. So können wir gemeinsam tüfteln, wie der Kunde wirklich erfolgreich werden kann.”

Nach der Arbeit & Privat

Im Büro sorgt Jorrit mit Tischtennis und einem für die Niederlande üblichen Drink am Freitagnachmittag für Ausgleich und einen guten Start ins Wochenende. In seiner Freizeit spielt er gerne Videospiele, kocht und treibt viel Sport. Durch Arbeit, Spielen und YouTube kommt also eine ganz schön hohe Bildschirmzeit zustande. 😉 „Unter der Woche spreche ich aber auch mit meinen Freunden beim Spielen. Im Moment spielen wir oft das neue ‚Call of Duty‘ und das kürzlich erschienene Harry-Potter-Spiel.“

Seine Freundin ernährt sich vegetarisch und glutenfrei, also sucht Jorrit beim Kochen immer nach leckeren Gerichten, die sie zusammen essen können. Zu seinen Favoriten gehören japanische Curry-Gerichte und Pad Krapow, ein einfaches thailändisches Gericht mit viel Gemüse und Wok-Soße. „Das ist jetzt auch das Lieblingsgericht meiner Freundin, das ist also ein schönes Kompliment für mich.“

Jorrit ist zwar kein Bücherwurm, nennt aber zwei Bücher, die ihn berührt haben: „Die Bücher von Yuval Noah Harari ‘Sapiens: A Brief History of Humankind’ und ‘Homo Deus: A Brief History of Tomorrow’ haben mir echt viel Freude beim Lesen bereitet.“

Bist du neugierig, wer noch alles bei TimeChimp arbeitet? Sieh dir hier unser komplettes Team an!

Weitere Blogs

Ein Foto einer Person, die ein Telefon in der Hand hält, und ein Blatt mit verschiedenen Datenvisualisierungen

Abrechenbare vs. produktive Stunden – der Unterschied

Wir erklären den Unterschied & Zusammenhang zwischen abrechenbaren & produktiven Stunden und geben Tipps, um Ihre Produktivität zu steigern.

Weiterlesen
Ein Foto von Lara Leser und Nikki Commandeur im TimeChimp-Büro mit Kaffee

Kaffeepause mit Marketing NL: Nikki & Lara

Unsere niederländischen Marketing-Queens, Nikki Commandeur und Lara Leser, erzählen über ihr Leben vor, bei und außerhalb von TimeChimp.

Weiterlesen
Ein Foto von einem Schreibtisch mit Bildschirm und Laptop, auf dem die Uhrzeit als Bildschirmschoner angezeigt wird

Falsche Arbeitszeiterfassung durch Arbeitnehmer: 5 häufige Fehler

Erfahre alles über die 5 häufigsten Gründe für falsche Arbeitszeiterfassung durch Arbeitnehmer und wie Arbeitgeber Fehlern vorbeugen können.

Weiterlesen

TimeChimp kostenlos testen

Einfach. Innovativ. Effizient. Ohne Bindung.
Teste alle Funktionen 14 Tage lang kostenlos
Keine Zahlungsangaben nötig
Entscheide selbst, wann du durchstarten möchtest
Demo anfragen